Spundflasche mit Flachpaßkorken

Jens pruess <<19. Februar 2017>>

Im Oktober 1991 ist im Essener Klartext-Verlag das Buch „Spundflasche mit Flachpaßkorken“ erschienen. Uwe Seeler und, etwas kleiner, Torwart Harry Wunstorf machten auf der Titelseite hohe Sprünge. Heinz Spundflasche, den genialen Spielmacher des HSV, deckte schon lange der Rasen; seine Legende lebt weiter. Aufgelegt wurden damals 5.000 Exemplare.

Mittlerweile gilt nicht nur eine neue Rechtschreibung (aber: „Flachpasskorken“, wie das schon aussähe…), sondern es gilt auch das Buch als Rarität und geradezu sagenumwoben, weil restlos vergriffen.

Aus Sicht des Herausgebers ist das einerseits schmeichelhaft, andererseits schade, denn eine Neuauflage plant der Verlag nicht, und so wird es eine verbesserte und ergänzte Fassung… vielleicht doch geben, nämlich Schritt für Schritt hier. Nicht im vollen Wortlaut – das wäre übertrieben und auch kaum zu leisten. Aber dafür mit neuen Statistiken, Stories, O-Tönen… aus der Zeit, in der Fußball zwischen Kieler Förde und Teutoburger Wald noch „op Platt“ gespielt wurde und für (offiziell) 320 Mark brutto… oder war´s netto?
Ein Spieler-ABC (Menüpunkt Statistiken) nennt bereits 99 Prozent aller Namen aus der „alten“ Oberliga Nord, ist aber von Perfektion noch weit entfernt. Ich hoffe durchaus auf Anregungen, Korrekturen, Hinweise aller Art und darauf, dass sich die Lücken nach und nach schließen lassen.

Davon abgesehen, wird dieses Web sehr langsam, aber sehr sicher engere Maschen bekommen. Hier sind schon mal (fast) alle Trainer 1947 – 1963 und etliche Korrekturen & Ergänzungen.

Das Impressum …  Und ein paar Links:  IFFHS.  Verlag  Die Werkstatt. Norddeutscher Fußball-Verband (NFV). Jede Menge Tabellen. „Cordis“ lebende Legenden (zur Zeit leider offline). Und Internationales. Alte Bücher gibt´s gelegentlich auch.

Passend zur Einleitung: Interview mit Harry Wunstorf auf fcstpauli.com (Dezember 2009, momentan offline)

2017 – Jens Pruess – All rights reserved.